Blogzug

Samstag, 24. Oktober 2009

Pfotenfrei


Der böse Wolf hat eingelenkt

Auf großen Druck der Medien hat JW

zwar eingelenkt allerdings würde ich das

nicht als Sieg für die Dawanda Anbieterinnen

bezeichnen.

1. Die Kolleginnen wissen nicht mehr als die Öffentlichkeit

kein Anruf,keine Email und keinBrief

es ging JW nur darum den Imageschaden zu begrenzen.

2. Aus der Pressemeldung geht nichts hervor ob auch die Unterlassungserklärungen

zurückgezogen werden ob die Kosten für die Anwälte der Opfer übernommen

werden und ob eine Entschuldigung und Entschädigung folgt

die letzten beiden Punkte glaube ich eher nicht da sich JW immer noch im Recht

sieht und die Katzentatzen nicht wieder eingestellt werden dürfen.

Deshalb ist es wichtig weiter gegen das aufgeblähte Markenrecht vor zu gehen.

Beim Beispiel Wolfspfotenabdruck die ein Zeichen natürlichen Ursprungs ist dürfte diese nur im Zusammenhang mit dem Schriftzug Wolfskin geschützt werden nicht allein stehend

denn sonst besteht nach wie vor die Gefahr das alles was nur annähernd aussieht wie eine Tatze oder Pfote abgemahnt wird.

Hier läuft alles zusammen das mit dem Thema zu tun hat.

http://etsyforeveryone.typepad.com/pfotenfrei/es-war-einmal.html


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen