Blogzug

Sonntag, 18. Oktober 2009

Jack Wolfskin mahnt alle Pfoten ab

Werde ich abgemahnt obwohl man nicht genau weis habe ich Hundepfoten oder Katzentazten mit meinen 4 Kilo???


Als ich das gelesen hatte glaubte ich mich im falschen Film.

Mitlerweile sind es schon 4 Dawanda Verkäuferinnen die eine

Abmahnung erhalten haben ob es Katzenpfoten oder Hundepfoten
ohne Krallen waren das spielt bei dem Rundumschlag von
Jack Wolfskins Nobel Anwaltskanzlei keine Rolle.
Auch ein Stoff von Michael Miller aus dem ein Taschenspiegel
gefertigt wurde abgemahnt mit einer Kostennote von
über 900 €.

Hier ist das Corpus Delicti alias Wolfspfote oder Tatze.
Hier gehts weiter http://www.werbeblogger.de/2009/10/17/jack-wolfskin-eroeffnet-den-abmahn-herbst/

Kommentare:

  1. So ist´s richtig! Wir müssen alle zusammenhalten und JW mal unsere Krallen zeigen!

    lg Melly

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass Du auch darüber berichtest!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosima,

    ich habe gestern auch von diesem Wahnsinn erfahren,es ist unglaublich! Aber schön ist diese Welle der Solidarität.
    Darf ich mir bitte das Foto von dem Stoff von Dir ausleihen? Ich würde es gerne als Verdeutlichung in meinen kleinen Beitrag im Blog einfügen.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deine schnelle Antwort,ich finde dieser Stoff zeugt wunderbar wie absurd das Ganze ist.Ich hoffe so sehr JW tritt den Rückzug an...

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. total lächerlich!!!!!!!
    ODER HAT JW DAS MONOPOL AUF*** ALLE ***PFOTENSTOFFE,
    ich habe einige teile von jw,
    ,dabei wird es jetzt auch bleiben,
    der hats ja wohl nötig,
    lg
    romana

    AntwortenLöschen